Versuchter Einbruch bei Juwelier
Versuchter Einbruch bei Juwelier
Bühl (red) - Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen in der Schwanenstraße versucht, durch Einschlagen eines Schaufensters in ein Juweliergeschäft einzubrechen.

Durch den Lärm alarmiert, rief eine Anwohnerin gegen 3.50 Uhr die Beamten des Polizeireviers Bühl hinzu. Doch konnten diese "trotz sofortiger Anfahrt der Örtlichkeit mit mehreren Streifenbesatzungen" nur noch ein Loch in der Scheibe feststellen können, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Von Tätern fehlt jede Spur

Außer den zurückgelassenen, großen Pflastersteinen fehlt von den Tätern jede Spur. An der Scheibe sei ein erheblicher, jedoch noch nicht abzuschätzender Sachschaden entstanden, so die Polizei weiter. Auch eine im Inneren befindliche Vitrine wurde durch die Tat beschädigt. Das entstandene Loch habe den Unbekannten jedoch nicht ausgereicht, um an die Auslagen zu gelangen.

Zusammenhang mit Einbruch in Achern?

Ob ein Zusammenhang zu dem Einbruch auf einen Acherner Juwelier in der vergangenen Woche besteht, ist laut Polizei ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge am frühen Mittwochmorgen rund um die Schwanenstraße wahrgenommen haben, sind dazu aufgerufen, sich unter der Telefonnummer (07223) 990970 bei den ermittelnden Beamten zu melden .

Symbolfoto: Daniel Maurer/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz