"In den besten Händen"
'In den besten Händen'
Mainz/Stuttgart (bjhw) - Kai Gniffke, der am 23. Mai zum neuen SWR-Intendanten gewühlt wurde, tritt sein Amt am 1. September an. Das haben die Vorsitzenden von Rundfunkrat und Verwaltungsrat, Gottfried Müller und Hans-Albert Stechl, nach der Gremiensitzung in Mainz bekannt gegeben.

Die festliche Übergabe soll Mitte September in Stuttgart stattfinden. Peter Boudgoust, der die zweitgrößte ARD-Anstalt seit 2007 führt, sieht den Sender bei seinem Nachfolger "in den besten Händen". Es sei ihm wichtig gewesen, dass Gniffke "optimale Startbedingungen bekommt".

Die allerdings liegen gerade aktuell vor allem in den Händen der Ministerpräsidenten, die sich weiterhin nicht über eine Erhöhung der 2020 auslaufenden Gebühren einigen können.

Bereits entscheidungsreif ist dagegen, das veränderte System zur Ermittlung der Höhe ab 2023. Künftig werden die Rundfunkgebühren indexbasiert an die Teuerungsrate gebunden sein.

Foto: Alexander Kluge/SWR

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz