Pfingstmontag klappern die Mühlen
Pfingstmontag klappern die Mühlen
Freiburg/Murgtal (dpa/lsw) - Traditionell öffnen am Pfingstmontag mehr als 100 Mühlen in Baden-Württemberg ihre Türen. Interessierte können sich die Technik in Wasser-, Bauern- und Sägemühlen anschauen. Veranstaltet wird der bundesweite Mühlentag von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung.

Vor allem im Schwarzwald gibt es viele Mühlen. Dort dienten sie dazu, Sägen zu betreiben, um das geschlagene Holz zu verarbeiten. Viele Bauernhöfe haben ebenfalls Mühlen unterhalten, um Getreide für selbst gebackenes Brot zu mahlen. Deutschlandweit nehmen nach Angaben des Veranstalters mehr als 1 000 Mühlen am Mühlentag teil.

Ebetmühle in Bermersbach zu besichtigen

Am Mühlentag beteiligt sich in der Region unter anderem der Heimatverein Bermersbach. Er bietet Interessierten die Möglichkeit, die Ebetmühle zu besichtigen. Von 13 bis 17 Uhr können die Gäste die Mühle in Aktion erleben. Auf dem neu angelegten Sitzplateau können Besucher ein paar schöne Stunden an der Ebetmühle am Bermersbacher Mühlweg genießen, heißt es in einer Mitteilung.

Foto: Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz