Ötigheimer Bühne ist wirklich die größte
Ötigheimer Bühne ist wirklich die größte
Von BT-Redakteurin Sabine Rahner

Baden-Baden - Ötigheim ist spitze: Dass die Volksschauspiele mit dem Schlagwort "Deutschlands größte Freilichtbühne" werben, hat Tradition. Und selbstverständlich ist das auch berechtigt - obwohl es einige Freilichtbühnen gibt, die über einen weit größeren Zuschauerraum verfügen als der Ötigheimer mit seinen rund 4.000 Plätzen.

Die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg bieten etwa 7.500 Zuschauern Platz. Die Störtebeker-Festspiele auf Rügen haben sogar fast 9.000 Sitzplätze. Das kann einen natürlich schon mal stutzig machen.

Eine Nachfrage bei Werner Sachsenmaier, dem Archivar der Ötigheimer Volksschauspiele, ergibt aber sofort Klarheit: Es kommt eben darauf an, welches Maß man anlegt. Und wenn man die Größe der Bühne zum Ausgangspunkt nimmt, also die Größe der Fläche, auf der die Darsteller agieren, dann ist Ötigheim eben konkurrenzlos "Deutschlands größte Freilichtbühne."

Auch wenn man in Rügen auf die Weite der Ostsee schauen mag und in Bregenz immerhin noch den Bodensee vor sich hat - das zählt nicht dazu. Ötigheim bleibt spitze.

Foto: dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz