"Das Fest": Final-Act steht
'Das Fest': Final-Act steht
Karlsruhe (red) - Die Spannung war groß, nun haben die Macher von "Das Fest" das Geheimnis gelüftet, wer in diesem Jahr als Hauptact beim Finale auftreten wird: Die PxP Allstars feat. Johannes Oerding, Sophie Hunger, Teesy und Fetsum werden mit gut 40.000 Menschen auf dem Hügel ein grandioses Fest-Finale feiern, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters.

"Es ist für uns eine Deutschland-Premiere, dass wir mit den PxP Allstars außerhalb unseres eigenen Festivals in Berlin auf Reisen gehen", sagte Fetsum. "Dass wir dafür "Das Fest" in Karlsruhe ausgewählt haben, ist in der Vorbildfunktion dieses Festivals in Sachen Einsatz für Toleranz und Solidarität begründet. Wir sind mitten in den Proben - es wird eine außergewöhnliche Show!", so Fetsum weiter.

"Das Fest" als Zeichen für Toleranz

Laut Veranstalter setzt das Festival, bei dem jährlich rund 250.000 Menschen jedes Alters in der Günther-Klotz-Anlage zusammenkommen und friedlich miteinander feiern, ein Zeichen für Toleranz und Mitmenschlichkeit. "Es ist uns eine Ehre, wenn die PxP Allstars zu uns nach Karlsruhe kommen, um für Kinderrechte und ihr Engagement zu werben - und darüber hinaus ein großes Fest mit uns feiern", so Martin Wacker, Geschäftsführer der veranstaltenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH.

Unter dem Eindruck der Flüchtlingsströme entstand 2016 das Konzept des PxP Festivals (gesprochen Peace by Peace) als Benefizkonzert für Kinder in Not.

Hauptbühne als Plattform für regionale Bands

Vollends komplett ist das Programm auf der Hauptbühne dann mit den drei regionalen Acts, die am Samstag ab 13 Uhr einheizen werden. Auf der Kulturbühne und drumrum wird auch einiges für Groß und Klein geboten.

Das komplette Programm gibt es ab sofort auch zum Nachlesen: Programmhefte liegen laut Veranstalter in der Region aus. Konzerte am Freitag und Samstag sind bereits ausverkauft. Neben PxP-Allstars feat. Johannes Oerding, Sophie Hunger, Teesy und Fetsum sind am Sonntag die Rival Sons und Alma zu erleben. Zudem beginnt der Festivaltag mit dem Klassikfrühstück.

Tickets sind nur beim Online-Ticketanbieter Eventim erhältlich. Insgesamt aber sind mehr als 70 Prozent des Programms beim Festival an allen Tagen kostenfrei und ohne Ticket zu erleben, so der Veranstalter.

Mehr Infos: www.dasfest.de.

Foto: Uli Deck/dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz