Schild umgefahren: 18.000 Euro Schaden
Schild umgefahren: 18.000 Euro Schaden
Baden-Baden (red) - Ein Autofahrer ist am Dienstagmorgen an der Auffahrt zur A5 von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr ein Schild um.

Der Mercedes-Fahrer war gegen 6.30 Uhr auf der B500 unterwegs, als er kurz nach der Auffahrt zu A5 an der Anschlussstelle Baden-Baden aus der Spur geriet. Er krachte gegen ein Verkehrsschild.

Durch die Wucht der Kollision wurde das Verkehrszeichen aus der Verankerung gerissen. Dadurch entstand laut einer Mitteilung der Polizei ein Sachschaden von rund 18.000 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz