Zu Boden gestoßen und geschlagen
Zu Boden gestoßen und geschlagen
Rheinmünster (red) - Ein 34 Jahre alter Mann soll am Dienstagabend eine 30-jährige Frau auf dem Gelände des Freizeitcenters "Am Campingpark" zu Boden gestoßen und geschlagen haben.

Wie die Polizei mitteilt, dürften Nichtigkeiten für die körperliche Auseinandersetzung verantwortlich gewesen sein. Der 34 Jahre alte Mann stehe im Verdacht, gegen 20 Uhr die 30-Jährige gestoßen und geschlagen zu haben. Die Frau zog sich hierbei leichte Verletzungen zu, auch ihre Brille ging zu Bruch. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet, so die Polizei weiter.

Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz