Eichhörnchenbabys gerettet
Eichhörnchenbabys gerettet
Karlsruhe (red) - Nicht nur für Menschen ein Freund und Helfer: Wie die Karlsruher Polizei mitteilt, halfen die Beamten am Mittwochabend drei jungen Eichhörnchen. Diese sind im Bereich von Schneidemühler Straße und Königsberger Straße gefunden worden.

Eine Passantin wurde am Mittwoch gegen 20.45 Uhr auf die Eichhörnchenbabys aufmerksam. Sie lagen laut Polizei hilflos auf dem Gehweg, vermutlich waren sie aus dem Nest gefallen.

Die Frau bat die Polizei um Hilfe und brachte die Eichhörnchen aufs Revier Karlsruhe-Waldstadt, wo sie in Empfang genommen und versorgt wurden.

Parallel wurde der Kontakt zu einem Verein hergestellt, der speziell auf die Rettung von Eichhörnchen spezialisiert ist. Schließlich sind die Eichhörnchen einer ehrenamtlichen Helferin übergeben worden, die sich laut Polizei um die weitere Versorgung kümmern wird.

Foto: Polizei Karlsruhe

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz