Feuerwerk steht auf der Kippe
Feuerwerk steht auf der Kippe
Baden-Baden (hez) - Vor dem Baden-Badener Höhenfeuerwerk, das normalerweise anlässlich des Grand-Prix-Balls stattfindet, stehen große Fragezeichen. Bereits im vergangenen Jahr musste das Spektakel aufgrund der Trockenheit abgesagt werden.

Zurzeit hat die Baden-Baden-Events (BBE) das gesamte Feuerwerk "auf den Prüfstand" gestellt. Darauf wies BBE-Chefin Nora Waggershauser im Gemeinderat hin.

Wenn es Ende August wieder sehr trocken sei, müsse man das Feuerwerk erneut streichen und bleibe dann auf hohen Stornokosten sitzen. Daher habe man bislang kein Feuerwerk bestellt, sondern prüfe zeitgemäße Alternativen wie etwa besondere Illumination. Eine endgültige Entscheidung sei aber nicht gefallen.

Foto: Moninka Zeindler-Efler/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz