Auto überschlägt sich auf A5
Auto überschlägt sich auf A5
Rastatt (red) - Ein VW-Fahrer ist am Freitagmorgen auf der A5 bei Rastatt von der Fahrbahn abgekommen. Sein Fahrzeug überschlug sich. Beide Insassen wurden verletzt.

Der Unfall trug sich gegen 10.30 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Rastatt-Nord zu. Laut Polizei war der Mann in südlicher Fahrtrichtung unterwegs, als er aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Grünstreifen neben der Autobahn liegen. Der Fahrer wurde verletzt, ein zweiter Insasse trug ebenfalls leichte Blessuren davon. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme durch Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl war die Autobahnauffahrt zeitweise gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz