Straße bricht vor Modepark ein
Straße bricht vor Modepark ein
Rastatt (red) - Wegen eines Straßeneinbruchs in Höhe des Modeparks Röther musste die Kaiserstraße in Rastatt am Montag voll gesperrt werden. Mitten auf der stadteinwärts führenden Fahrbahn war die Straße am Morgen eingestürzt. Das teilte die Stadt am Nachmittag mit.

Mitarbeiter des städtischen Tiefbaus vermuten, dass Ratten in rund eineinhalb Metern Tiefe einen Betonklotz, der eine ungenutzte Kanalabzweigung abdeckt, angeknabbert und so unterirdisch einen Hohlraum geschaffen haben. Zum Einsturz der Straße führte dann die Hitze der vergangenen Tage, heißt es weiter. Denn dadurch wurde der Asphalt weich und konnte sich in den Hohlraum absenken.

Bauarbeiter füllen derzeit das Loch mit Kies und Beton wieder auf. Am Abend soll die Vollsperrung aufgehoben werden, so die Stadt. Die Kaiserstraße kann dann in diesem Bereich wieder halbseitig befahren werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis einschließlich Donnerstag, 4. Juli, an.

Fotos: Stadt Rastatt

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz