Drei Biker liefern sich illegales Motorradrennen
Drei Biker liefern sich illegales Motorradrennen
Forbach (red) - Drei Motorradfahrer haben sich am Mittwochabend auf der L83 zwischen der Schwarzenbach-Talsperre und Herrenwies ein illegales Rennen geliefert. Sie fuhren dabei 150 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer.

Die drei Männer im Alter zwischen 24 und 26 Jahren war kurz nach 20 Uhr auf der Strecke unterwegs. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fuhren sie auf dem Abschnitt, auf dem 70 Stundenkilometer erlaubt sind, mehr als 150 Stundenkilometer.

Kurz vor dem Ortsbeginn von Herrenwies gelang es der Polizei, die sie schon länger verfolgt hatte, die drei Männer zu kontrollieren. An zwei Motorrädern wurden dabei zusätzlich erhebliche technische Mängel festgestellt.

Seit der Einführung des neuen Tatbestandes § 315 d StGB Ende 2017 werden solche Rennen nicht mehr als Ordnungswidrigkeit sondern als Straftat geahndet. Mögliche Folgen können unter anderem die Entziehung der Fahrerlaubnis sowie ein empfindliches Bußgeld sein, wie die Polizei erläuterte.

Symbolfoto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz