Seltene Käferart entdeckt
Seltene Käferart entdeckt
Bad Buchau (lsw) - Ein im Südwesten Deutschlands eigentlich als ausgestorben geltender Käfer ist am Federsee bei Bad Buchau (Kreis Biberach) entdeckt worden.

Ein Spezialist des Regierungspräsidiums Tübingen habe zwei Exemplare des Käfers namens "Chrysomela collaris" im dortigen Moor gefunden, teilte das NABU-Naturschutzzentrum Federsee gestern mit. Ein Sprecher des Regierungspräsidiums bestätigte den Fund.

Der Dünen-Blattkäfer hatte demnach bisher in der aktuellen Roten Liste der Blattkäfer Baden-Württembergs mit einer "0" den seltensten Status - das bedeute "ausgestorben" oder "verschollen". Im Südwesten Deutschlands sei das nur sieben Millimeter große Tier das letzte Mal 1973 nachgewiesen worden - am Federsee zuletzt 1937.

Foto: Lothar Brümmer/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz