Junger Radfahrer nach Unfall verletzt
Junger Radfahrer nach Unfall verletzt
Rastatt (red) - Bei einem Unfall in der Ritterstraße ist ein jugendlicher Radfahrer am Freitagmorgen leicht verletzt worden. Die Autofahrerin, die den Jungen übersehen hatte, leistete laut Polizei Erste Hilfe und zeigte den Unfall in der Folge beim Polizeirevier Rastatt an.

Der Unfall ereignete sich am Freitag gegen 7.30 Uhr, als die 37 Jahre alte Fahrerin eines Ford in die Kehler Straße abbiegen wollte. Dabei übersah sie den aus Richtung Stadtmitte kommenden Radfahrer, der Vorfahrt hatte. In Folge des Aufpralls stürzte der Junge und verletzte sich leicht. Im Anschluss an die Erstversorgung brachte die Autofahrerin den Unfall zur Anzeige.

Symbolfoto: Holger Battefeld/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz