Baby bei Unfall schwer verletzt
Baby bei Unfall schwer verletzt
Iffezheim/Baden-Baden (red/vn) - Bei einem Unfall auf der B500 bei Iffezheim sind am Dienstagabend sieben Personen teils schwer verletzt worden, darunter ein Baby

Eine 70 Jahre alte Mercedes-Fahrerin war von der L75 kommend in Richtung Autobahn unterwegs. Aus noch nicht abschließend geklärten Gründen bremste sie gegen 17.50 Uhr ihren Wagen ab, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Ein Taxi, das hinter ihr fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte von hinten in den Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser nach rechts von der Fahbahn geschleudert; die Fahrerin wurde schwer verletzt. 

In dem Taxi befanden sich neben dem Fahrer mehrere Fahrgäste, darunter auch das 15 Monate alte Kind. Dieses war allerdings nicht ordnungsgemäß in einem Kindersitz untergebracht, sondern saß bei einer Mitfahrerin auf dem Schoß. Wohl auch deshalb  wurde es bei dem Unfall schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro. 

Zeitweise musste die B500 in beide Richtungen gesperrt werden. In Richtung Landesgrenze konnte gegen 19 Uhr eine Fahrspur freigegeben werden. Die Feuerwehr Iffezheim war mit zwei Fahrzeugen und zwölf  Wehrleuten im Einsatz. Der Rettungsdienst, der alle sieben beteiligte Personen in umliegende Kliniken brachte, war mit einem Hubschrauber, drei Rettungswagen und einem Notarzt an der Unfallstelle. Nach dem Abschleppen der Fahrzeuge reinigte eine Spezialfirma die verschmutze Fahrbahn.

(Foto: Vetter)

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz