Polizeieinsätze auf dem Friedhof
Polizeieinsätze auf dem Friedhof
Rastatt (red) - Gleich zweimal musste die Polizei am Mittwochmorgen auf dem Friedhof im Ötigheimer Weg aktiv werden. Im ersten Fall ging es um eine offenbar verwirrte Frau, außerdem erteilte sie zwei an Gräber liegenden Männern einen Platzverweis.

Gegen 8.05 Uhr wurden die Beamten zunächst wegen einer offenbar verwirrten Frau gerufen. Diese fiel auf, weil sie sich nur mit einer kurzen Hose bekleidet auf dem Friedhof aufhielt. Die Polizisten führten ein längeres Gespräch mit der Frau und übergaben sie danach in die Obhut des Rettungsdienstes, heißt es im Polizeibericht.

Auf Friedhof übernachtet

Nur wenige Minuten später machte eine Friedhofsbesucherin die Beamten darauf aufmerksam, dass auf dem Gelände zwei Personen an Gräbern liegen würden. Die Überprüfung ergab, dass zwei offenbar wohnsitzlose Männer mit ihrem Hund zuvor auf dem Areal übernachtet hatten. Ihnen wurde ein Platzverweis ausgesprochen, dem sie auch Folge leisteten.

Zwischen beiden Vorfällen bestehen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen keine Zusammenhänge, teilte die Polizei weiter mit.

Symbolfoto: Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz