"Wohnpark am Ochsen" im Zeitplan
'Wohnpark am Ochsen' im Zeitplan
Kuppenheim (sawe) - Kuppenheimer Stadtbild im Wandel: Deutlich auszumachen sind bereits die Wände für die Tiefgarage unter den künftigen Häusern im "Wohnpark am Ochsen".

Anfang Mai war der erste Spatenstich für das Bauprojekt gesetzt worden, das im rückwärtigen Bereich der Tagespflegestätte für Senioren (ehemals Gasthaus "Ochsen") entsteht. Vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 36 Wohneinheiten werden es am Ende in attraktiver innerstädtische Lage sein.

Die Arbeiten laufen bisher planmäßig, die ausführende Baufirma werde auch in den Sommerferien durcharbeiten, erläutert Andreas Westermann von der Kuppenheimer Baufirma Westermann, die das rund 5,9 Millionen Euro teure Projekt stemmt.

Spielplatz soll bis September fertig sein

In der Summe enthalten sind auch die Kosten für die Erweiterung des Spielplatzes am Ochsengraben. Künftig werden die kleinen Besucher Spielfreuden auf Geräten mit klangvollen Namen wie Dreier-Wippe mit Plattform, Zweiturmspielanlage mit Rutsche, Junior-Pirouette und Drehspiel-Spinner-Box haben. Ergänzt wird das Angebot mit einem Picknicktisch und Bänken für die Eltern. Bis im September dürfte der Spielplatz fertiggestellt sein, schätzt der Investor.

Bis Ende 2021 soll der Wohnpark vollendet sein

Ende des Jahres soll dann Richtfest an den ersten beiden Häusern gefeiert werden, die im ersten Bauabschnitt mit jeweils elf Wohneinheiten entstehen. Sobald die Rohbauten fertig sind, sollen sukzessive die beiden kleineren Häuser mit acht und sechs Wohneinheiten folgen. Ende 2021 soll der Wohnpark vollendet sein.

Die Vermarktung läuft, etwa 60 Prozent der Wohnungen, die zwischen 44 und 103 Quadratmeter groß sind, seien verkauft, sagt Andreas Westermann.

Foto: S. Wenzke

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz