Raubüberfall in Bad Rotenfels
Raubüberfall in Bad Rotenfels
Gaggenau (red) - Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Donnerstag gegen 11.40 Uhr eine Frau in deren Wohnung in der Bad Rotenfelser Wissigstraße überfallen haben soll. Dabei habe er die Frau mit einem Messer bedroht und Geld erbeutet, berichtet die Polizei.

Laut Polizeibericht hielt sich die Frau in ihrer Wohnung auf, als sie plötzlich von einem Unbekannten von hinten gepackt und mit einem Messer bedroht worden sei. Dieser hat hierbei in deutscher Sprache die Herausgabe von Schmuck und Bargeld gefordert.

Flucht über den Balkon

Nachdem sie ihm einen Betrag von mehreren Hundert Euro ausgehändigt hatte, ergriff der Täter vermutlich über den Balkon die Flucht. Auf diesem Weg dürfte er auch in das Gebäude gelangt sein, vermutet die Polizei.

Der Unbekannte soll etwa 180 Zentimeter groß, schlank und mit einem grauen Kapuzenpullover sowie einer Jeanshose bekleidet gewesen sein. Zudem hätte er Handschuhe getragen und sein Gesicht mit einem dunklen Tuch vermummt.

Zeugen gesucht

Die Ermittler des Kriminalkommissariats Rastatt haben ein Verfahren wegen schweren Raubes eingeleitet. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefonnummer (07 81) 21 28 20 zu melden.

Symbolfoto: Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz