Polizei sucht Rastatter "Blitzer-Dieb"
Polizei sucht Rastatter 'Blitzer-Dieb'
Rastatt (red) - Ein unbekannter Langfinger hat in der Nacht auf Samstag den Rotlicht-Blitzer an der nördlichen Ortseinfahrt in Rastatt gestohlen. Das Gerät, das an der Kreuzung beim Kino beheimatet war, könnte womöglich ein unerwünschtes "Erinnerungsfoto" enthalten. Das Polizeirevier Rastatt ermittelt nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Der an der Kreuzung Karlsruher Straße/Richard-Wagner-Ring an einem Mast installierte Starenkasten wurde offenbar in den frühen Morgenstunden abmontiert und abtransportiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Schaden, der beträchtlich sein dürfte, kann noch nicht genau abgeschätzt werden. Er dürfte aber mehrere Tausend Euro betragen.

Zeugen dringend gesucht

Zeugen, die in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Wahrnehmungen rund um den Starenkasten gemacht haben, werden gebeten, sich mit den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Rastatt unter der Telefonnummer (07222) 761-0 in Verbindung zu setzen.

Symbolfoto: Martin Gerten/Archiv/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz