Baum verfehlt Passanten knapp
Baum verfehlt Passanten knapp
Ettlingen (red) - Bei einem Unfall ist am Mittwochnachmittag in Ettlingen ein Baum umgekippt, nachdem ein Auto gegen ihn geprallt war. Er verfehlte nur knapp eine Frau und deren zehn Jahre alten Zwillinge. Ein Junge und der Verursacher wurden leicht verletzt.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein 46-jähriger Autofahrer gegen 16.45 Uhr auf der Grashofstraße vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafs die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Auto bleibt auf Seite liegen

Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen, der Baum kippte um und erwischte die 41-jährige Mutter und ihre beiden Kinder noch mit der Krone. Dabei zog sich ein Junge eine kleine Schramme zu.

Malscher Feuerwehr im Einsatz

Der Unfallverursacher konnte sich leicht verletzt selbst aus seinem Wagen befreien und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Bei dem Unfall wurden auch eine Reklametafel sowie das Fahrrad eines Jungen beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Malsch war mit neun Kräften vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und um den Baum in Kleinteile zu zerlegen.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz