Serie von Sachbeschädigungen
Serie von Sachbeschädigungen
Offenburg (red) - Eine Serie von Sachbeschädigungen beschäftigt die Polizei in Offenburg. Am Samstag wurden bis zum Vormittag 28 beschmierte Gebäude, Autos, Verkehrseinrichtungen und Bushaltestellen gemeldet. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Die Vorfälle ereigneten sich in der Offenburger Oststadt. Ein Anwohner meldete um kurz nach 6 Uhr der Polizei, dass ein Mann in der Schillerstraße ein Haus beschmiere. Er konnte die alarmierten Streifen zu dem Mann dirigieren. Polizisten nahmen einen amtsbekannten Tatverdächtigen am Ebertplatz fest. Nach der Feststellung von zunächst zehn Sachbeschädigungen, der Anzeigenaufnahme und weiterer polizeilicher Überprüfungen wurde der Offenburger gegen 7 Uhr wieder nach Hause entlassen.

28 Beschädigungen festgestellt

Kurz vor 8 Uhr meldete dann ein Spaziergänger im Klopstockweg noch weitere 18 beschmierte Fahrzeuge. Insgesamt wurden bis zum Vormittag 28 mit Farbe beschmierte Fahrzeuge sowie Gebäude, Verkehrseinrichtungen und Bushaltestellen von dem Bereich Seidenfaden über den Klopstockweg, die Schillerstraße und am Ebertplatz festgestellt.

Weitere Ermittlungen

Ob der Mann alleine unterwegs war oder auch noch andere Personen für die Sachbeschädigungen in Betracht kommen, werden die weiteren Ermittlungen ergeben, heißt es im Polizeibericht.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet Hinweisgeber oder weitere Geschädigte aus der Offenburger Oststadt, sich mit dem Polizeirevier in der Hauptstraße, Telefon (07 81) 21 22 00, in Verbindung zu setzen.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz