Blinker falsch gesetzt: Biker rutscht in Feld
Blinker falsch gesetzt: Biker rutscht in Feld
Ottersweier (red) - Weil eine Autofahrerin den aktuellen Erkenntnissen zufolge mit dem Blinker die falsche Fahrtrichtung angekündigt hat, ist es zu einem Verkehrsunfall auf der L87a zwischen Zell und Moos gekommen.

Laut Polizeibericht wollte die Renault-Fahrerin am Sonntagmittag gegen 12.50 Uhr nach links auf einen Feldweg abbiegen, setzte den Blinker aber offensichtlich rechts. Ein hinter ihr fahrender Motorradfahrer wollte gerade überholen, als die Autofahrerin nach links abbog und es zum Zusammenstoß kam.

Das Motorrad wurde in das angrenzende Feld geschleudert, der 57-jährige Fahrer blieb aber glücklicherweise unverletzt, heißt es weiter. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf insgesamt 10.000 Euro.

Foto: Bernd Wüstneck/Archiv/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz