Auto überschlägt sich bei Iffezheim
Auto überschlägt sich bei Iffezheim
Iffezheim (red) - Bei einem Unfall an der Kreuzung L75/K3760 bei Iffezheim hat sich am Montagnachmittag ein Auto überschlagen und ist anschließend auf dem Dach liegen geblieben. Grund für den Unfall dürfte nach ersten Ermittlungen ein missachtetes Rotlicht an der Ampelanlage gewesen sein. Das teilte die Polizei am frühen Abend mit.

Laut Mitteilung fuhr ein 73-jähriger Mercedes-Fahrer um 15.45 Uhr auf der L75 in Richtung Rastatt, als er an der Kreuzung nach Iffezheim und zum Industriegebiet vermutlich das Rotlicht der dortigen Ampelanlage übersah. Laut Zeugenaussagen fuhr just in diesem Moment ein 39 Jahre alte Mann am Steuer eines Citroen bei Grün von Iffezheim kommend in Richtung Sandweier in die Kreuzung ein, wo die beiden Fahrzeuge kollidierten. Durch den Aufprall überschlug sich der Mercedes und blieb auf dem Dach liegen.

Beim Unfall wurden laut Polizeiangaben die beiden Fahrer sowie ein Kind, das im Citroen saß, verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Während der Unfallaufnahme musste die L75 voll gesperrt werden.

Neben den Einsatzkräften des Rettungsdienstes waren ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehr Iffezheim mit zwei Fahrzeugen und 16 Mann vor Ort. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ungefähr 50.000 Euro, teilte die Polizie weiter mit.

Foto: Frank Vetter

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz