Brand in der Winzergenossenschaft
Brand in der Winzergenossenschaft
Oberkirch (red) - In der Winzergenossenschaft in Oberkirch ist am späten Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Die Feuerwehr deckte ein Dach großflächig ab, um an den Brandherd gelangen zu können.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei dürfte um kurz vor 22 Uhr ein technischer Defekt an einem Kompressor zu einem Brandausbruch in einer Zwischendecke zum Speicher geführt haben.

Rund 50.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr deckte das Dach großflächig ab und löschte das Feuer. Danach wurde das Dach von den Floriansjüngern wieder verschlossen. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz