OB Mergen bei Unfall verletzt
OB Mergen bei Unfall verletzt
Baden-Baden (hol/ml/dpa) - Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen und ihr Ehemann Wolfgang Pöter (Foto: Archiv/Zeindler-Efler) sind am Mittwoch gegen 14.15 Uhr bei einem Unfall im Südschwarzwald schwer verletzt worden. Beide waren auf dem Motorrad unterwegs. Sie befanden sich auf der Heimfahrt aus einem Urlaub in Süddeutschland. Mergen kann bis auf Weiteres ihren Dienst nicht antreten.

Die Nachrichtenagentur dpa hatte am Morgen gemeldet, dass Mergens Mann bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt worden sei. Das Polizeipräsidium Freiburg wollte das am Freitag auf BT-Nachfrage nicht bestätigen. Fest stehe aber, dass er mit schweren Beinverletzungen per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht wurde, sagte ein Sprecher der Polizei. Wolfgang Pöter hatte die Maschine gelenkt.
Nach ersten Ermittlungen hatte eine Autofahrerin beim Einbiegen auf die Bundesstraße 34 an der Einmündung Hochsal in Laufenburg das Motorrad übersehen. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Bürgermeister Alexander Uhlig führt Geschäfte

Wie die Stadtverwaltung am Freitagvormittag bei einer Pressekonferenz mitteilte, liegen beide Eheleute in der Freiburger Universitätsklinik. Dort kümmere sich Margret Mergen um ihren Mann und werde deshalb bis auf Weiteres ihren Dienst nicht antreten können. Bürgermeister Alexander Uhlig hat seinen Urlaub ab kommender Woche abgesagt. Er führt die Amtsgeschäfte und steht mit der Oberbürgermeisterin per Mail in Kontakt. Uhlig wird am heutigen Freitag auch den Empfang der Stadt zur Großen Woche ausrichten.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz