Neues Leitsystem: Erneut Sperrungen
Neues Leitsystem: Erneut Sperrungen
Baden-Baden (red) - Der Neubau des neuen Verkehrs- und Parkleitsystems in Baden-Baden geht in die letzte Phase: Die Arbeiten für die letzten zwei sogenannten Verkehrszeichenbrücken am Verfassungsplatz und am Festspielhaus beginnen am Dienstag, 27. August, und werden bis Ende Oktober fertiggestellt. Das teilt die Stadtpressestelle mit.

In der Nacht von Dienstag, 27., auf Mittwoch, 28. August, ist zunächst die Kreuzung am Festspielhaus betroffen. Diese wird in dieser Nacht zeitweise voll gesperrt und ab 6.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. In dieser Zeit wird das bestehende Provisorium demontiert und die Ampel umgebaut. Diese Arbeiten sind als Vorbereitung für den Neubau der Verkehrszeichenbrücke notwendig. Eine Umleitung wird eingerichtet. Um den Verkehr nur minimal zu beeinflussen, werden die Arbeiten nachts durchgeführt.

Im September folgen weitere Arbeiten

Ab Montag, 2. September, erfolgt dann der Bau der beiden Verkehrszeichenbrücken an den beiden Standorten Verfassungsplatz und Festspielhaus. Wegen der schwierigen Gründung direkt an der Oos sind hierbei temporäre Spursperrungen notwendig, heißt es weiter. Im ersten Schritt werden die Fundamente hergestellt. Nach der Aushärtezeit des Betons, die mehrere Wochen dauert, werden dann die Brücken voraussichtlich Ende Oktober montiert.

Noch immer sind im Stadtgebiet zudem an verschiedenen Stellen alte Schilder zu sehen. Momentan mache man eine "Bestandsaufnahme" darüber, wo noch solche Schilder zu finden sind. Ist diese abgeschlossen, werden laut Annika Mengler vom zuständigen Fachgebiet Tiefbau die Altbestände in den kommenden Wochen nach und nach abgebaut. Diese Aufgabe übernimmt der Baubetriebshof.

Foto: Holzman

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz