Förcher Kreuzung: Kreiselbau startet später
Förcher Kreuzung: Kreiselbau startet später
Rastatt (sawe) - Eigentlich sollte bereits am vergangenen Montag mit dem Bau des Kreisels an der Förcher Kreuzung auf der L67 begonnen werden, doch die Maßnahme verzögert sich.

Weitere Untersuchungen aufgrund der PFC-Problematik und einige Umplanungen nannte die Pressestelle des Regierungspräsidiums Karlsruhe auf BT-Nachfrage als Gründe. Infolgedessen konnte auch die ausführende Firma erst später beauftragt werden.

Neuer Termin für den Baubeginn ist nun Montag, 9. September, am Bauende ändere sich aber nichts, versicherte die Behörde. Die Maßnahme soll, wie bisher auch geplant, bis Ende des Jahres fertiggestellt sein.

Die Kosten sind mit rund 700.000 Euro veranschlagt. Mit dem Bau des Kreisels wird ein unfallträchtiger Verkehrsknotenpunkt entschärft.

Foto: Marvin Lauser

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz