Zwei Unfälle einer Familie
Zwei Unfälle einer Familie
Iffezheim (red) - Mitglieder einer Familie waren am Dienstagnachmittag in zwei Unfälle an der gleichen Stelle verwickelt. Bei den Zusammenstößen, die sich im Bereich der Kreuzung B500/L75 ereigneten, wurden die Mutter sowie zwei Kinder leicht verletzt.

Laut Polizeibericht war zunächst die Mutter gegen 13.20 Uhr auf der B 500 in Richtung L 75 unterwegs. Im Bereich der Abbiegespur nach Rastatt fuhr sie auf den Wagen einer 36-jährigen Audi-Fahrerin auf, die verkehrsbedingt anhalten musste. Dabei wurden die Mutter sowie eine mitfahrende Tochter leicht verletzt, eine weitere Tochter trug keine Blessuren davon.

Sohn fährt zur Unfallstelle

Da die Verletzten durch den Rettungsdienst in das Klinikum nach Baden-Baden gebracht werden sollte, verständigte die Frau ihren Sohn. Der Heranwachsende fuhr daraufhin zum Unfallort. Gegen 14 Uhr erreichte er - in Richtung Hügelsheim fahrend - den Kreuzungsbereich und fuhr bei Grün in diesen hinein. Dort wendete er dann, um an den Wagen seiner Mutter zu gelangen. Dabei übersah er offenbar einen aus Richtung Hügelsheim fahrenden Sprinter, mit dem er kollidierte. Der junge Mann wurde dabei ebenfalls leicht verletzt.

Gemeinsam ins Klinikum

Er wurde zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester durch den Rettungsdienst nach Baden-Baden gebracht. Die beiden Fahrzeuge der Familie waren nicht mehr fahrbereit. Die beiden anderen Unfallgegner blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, teilte die Polizei weiter mit.

Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz