Baufortschritte in Rastatter Kaiserstraße
Baufortschritte in Rastatter Kaiserstraße
Rastatt (red) - Die Neugestaltung der oberen Kaiserstraße in Rastatt schreitet voran. Nachdem der Unterbau des Platzes fertiggestellt und das Bettungsmaterial für die Pflastersteine verteilt wurde, haben die Bauarbeiter damit begonnen, den Bereich zwischen Bernhardusbrunnen und Kapellenstraße zu pflastern.

Wie im bereits fertiggestellten Bereich der Kaiser-Baustelle wechseln sich auch hier die rötlichen Natursteinpflaster mit Betonpflastersteinen ab.

Am Dienstag, 3. September, schwebt dann mit einem Autokran die öffentliche Unisex-Toilettenanlage heran, die gegenüber der Kaiserstraße 3 aufgebaut wird.

Mitte September beginnt der Bau des neuen Brunnens, der in Richtung Kapellenstraße entsteht und mit vier Fontänen für schöne Wasserspiele sorgen wird. Danach wird das neue Becken rund um den Bernhardusbrunnen angefertigt und vor Ort geschweißt.

Um auch auf beiden Seiten der oberen Kaiserstraße zwischen Rappenstraße und Kapellenstraße ein Falschparken zu verhindern, kommen im letzten Bauabschnitt 15 neue Poller zum Einsatz; sie ergänzen die bereits Anfang August gesetzten 34 Poller.

Die Bauarbeiten bewegen sich im Zeitplan und werden voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November abgeschlossen sein.

Foto: Stadt Rastatt

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz