Unfall durch riskantes Überholmanöver
Unfall durch riskantes Überholmanöver
Baden-Baden (red) - Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen kurz nach dem Ortsausgang von Oberbeuern zwei andere Autos riskant überholt. Ein entgegenkommendes Fahrzeug kam aus der Spur und krachte gegen einen Baum. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall.

Der bisher unbekannter Autofahrer fuhr gegen 8.40 Uhr auf der L78 von Oberbeuern in Richtung Gernsbach. Etwa 200 Meter nach Ortsende überholte er nach Polizeiangaben in einer unübersichtlichen Rechtskurve zwei Fahrzeuge. Ein entgegenkommender BMW-Fahrer musste, um eine Frontalkollision zu vermeiden, nach rechts ausweichen. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der Wagen, der überholt hatte, fuhr weiter.

Rund 20.000 Euro Schaden

Der BMW-Fahrer blieb unverletzt, an seinem Auto entstand allerdings ein Schaden von rund 20.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Die beiden überholten Fahrzeugführer hielten nach dem Vorfall zwar an der Unfallstelle an, fuhren dann jedoch auch weiter.

Die Beamten sind nun auf der Suche nach den beiden Verkehrsteilnehmern und bitten diese und weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00 zu melden.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz