Überfall auf Geldtransporter war vorgetäuscht
Überfall auf Geldtransporter war vorgetäuscht
Weingarten (lsw) - Ein Überfall auf einen Geldtransporter im Juli in Weingarten (Kreis Karlsruhe) war gar keiner: Ermittler haben die beiden 30 und 36 Jahre alten Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens festgenommen, die den Transporter gefahren hatten.

Der 36-Jährige Fahrer habe zugegeben, den Überfall vorgetäuscht zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Bei Durchsuchungen seien Geld, und Gold sichergestellt worden. Außerdem fanden die Beamten neu gekaufte hochwertige Gegenstände wie E-Bikes, Schmuck, Uhren und Fernseher. Die beiden Männer wurden am Mittwoch festgenommen.

Die beiden Sicherheitsleute hatten gesagt, sie seien am 22. Juli von einem zivilen Polizeifahrzeug angehalten worden. Zwei Personen hätten sich als Polizisten ausgegeben, mit Waffen gedroht und Geld gefordert. Die beiden Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Symbolfoto: Oliver Berg/dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz