Senior verursacht mehrere Unfälle
Senior verursacht mehrere Unfälle
Hügelsheim (red) - Ein 81-Jähriger hat wohl gleich mehrere Unfälle verursacht. Nach einer Unfallflucht wurde er gestoppt - und dabei allerhand weitere Unfallspuren an seinem Auto festgestellt. Jetzt sucht die Polizei mögliche Geschädigte.

Gegen 16.15 Uhr am Montagnachmittag erhielt die Polizei nach eigenen Angaben eine Meldung, dass ein Autofahrer in Hügelsheim unsicher unterwegs sei. Auf einer Kreisstraße stoppten die Beamten den 81-Jährigen.

Laut Zeugenaussagen hatte der Mann während der Fahrt einen entgegenkommenden Mercedes gestreift und war weitergefahren, ohne anzuhalten. An dem Mercedes war allerdings ein Schaden vorn rund 1.5000 Euro entstanden. Die Beamten ließen den Mann "pusten", doch es wurde kein Alkohol nachgewiesen. Allerdings gab der Senior an, dass es ihm wegen der Hitze nicht so gut gehe. Dem 81-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft der Führerschein entzogen.

Die Polizisten bemerkten im Verlauf dieses Gesprächs, dass an dem Auto des 81-Jährigen noch weitere frische Unfallspuren waren, die nicht von der Kollision mit dem Mercedes herrührten. Diese Spuren konnten laut Polizei bislang nicht zugeordnet werden.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt sind nun auf der Suche nach weiteren Personen, die in diesem Zusammenhang Unfälle mitbekommen haben oder selbst geschädigt wurden und sind unter der Telefonnummer (072 22) 76 10 für Hinweisgeber erreichbar.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz