Motorradfahrer umgefahren
Motorradfahrer umgefahren
Rastatt (red) - Eine Autofahrerin hat am Mittwoch in Rastatt einen Motorradfahrer umgefahren, als sie auf ein Grundstück einbog.

Beim Abbiegen auf das Grundstück in der Favoritestraße kollidierte die 49-jährige Opel-Fahrerin gegen 17.45 mit dem Biker. Der fuhr nach Polizeiangaben vom Donnerstag allerdings auch auf dem Gehweg, obwohl das verboten ist.

Der Zweiradfahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen nach Rastatt ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizei ungefähr 4.000 Euro.

Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz