Baden-Baden im Festival-Rausch
Baden-Baden im Festival-Rausch

Baden-Baden (red/fde) - Der rote Teppich ist ausgerollt und die ersten Festival-Fans strömen in die Kurstadt: Ab heute verwandelt sich Baden-Baden wieder in eine riesige Konzert-Meile - das SWR3-New-Pop-Festival geht in seine 25. Runde. Und auch wer keine Eintrittskarten ergattert hat, muss nicht traurig sein denn alle Auftritte werden live auf der Videowand vor dem Kurhaus übertragen und auch ansonsten gibt es allerhand Events.

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, haben sich SWR3-Musikchef Gregor Friedel und sein Team ein Highlight ausgedacht: Tim Bendzko gibt am Sonntagabend um 20 Uhr ein exklusives Konzert im Theater, also genau an dem Ort, an dem 2011 seine Karriere begann. Daneben sind zahlreiche weitere Konzerte geplant, außerdem gibt es an verschiedenen Standorten wieder ein breites, kostenloses Rahmenprogramm.

Night-Shopping-Events, Live-Lyrix, Star-Talk, Unplugged-Konzerte, Jubiläumsausstellung und Party-Nächte: Das SWR 3-New-Pop-Festival bietet bis Sonntag viel Programm.

Star-Talk mit Unplugged-Darbietung

Vor den einzelnen Auftritten haben Besucher an der Live-Bühne die Chance, ihren Stars ganz nahe zu kommen und vielleicht das eine oder andere Autogramm abzustauben. Moderator Pierre M. Krause wird dort den Künstlern im "Star-Talk" auf den Zahn fühlen. Die Musiker geben unplugged noch einen ihrer Hits zum Besten. Die Live-Bühne ist zudem eine Plattform für Bands, die in jeweils rund 30-minütigen Sessions die Gäste vor dem Kurhaus unterhalten. Eine der Formationen ist die Audi Bläserphilharmonie, die am Sonntag um 11 Uhr für sinfonische Blasorchester arrangierte Popsongs spielt.

Zum Auftakt werden die ersten Deutsch-Rap-Stars mit dem "SWR3 Pioneer of Pop Award" geehrt: die Fantastischen Vier ("Sie ist weg", "MFG"). Das Quartett nimmt die undotierte Auszeichnung am Donnerstagabend im Festspielhaus bei der Fernsehaufzeichnung "SWR3 New Pop Festival - das Special" entgegen. Bei der von Guido Cantz moderierten Show treten auch Alice Merton, James Blunt, Lena, Matt Simons und Mark Forster auf.
Zum Jubiläum gibt es - bei der an sich dreitägigen Veranstaltung - am Sonntag eine Zugabe: das Sonderkonzert von Tim Bendzko. Beim New Pop Festival sind außerdem zu Gast: Lewis Capaldi ("Someone You Loved"), Dermot Kennedy ("Power Over Me"), Freya Ridings ("Lost Without You"), Justin Jesso ("Getting Closer"), Dean Lewis, Dennis Lloyd, Declan Joseph Donovan, Christopher, Sam Fender und The Faim ("Summer Is A Curse").

Night-Shopping, Live-Musik und Ausstellung

Viele Geschäfte in der Innenstadt haben am Freitag und Samstag bis 22 Uhr geöffnet. Am Samstag gibt es Live-Musik vor und in der Wagener-Galerie sowie in der Fußgängerzone.

Neu ist in diesem Jahr eine Multimedia-Ausstellung zu 25 Jahren New-Pop-Festival in der Brunnenhalle der Trinkhalle. Dort seien "über 1.000 Stunden mit Newcomern, Weltstars und wunderschönen Fan-Momenten" festgehalten, kündigt der Sender an. Neben Video-Highlights der Festival-Geschichte ist eine einstündige TV-Doku über das Festival zu sehen. Donnerstag, Freitag und Samstag (12 bis 24 Uhr) sowie Sonntag (12 bis 20 Uhr) kann die Ausstellung kostenfrei besichtigt werden.

Auch Live-Lyrix wieder am Start

Die Botschaft hinter den Hits der Festival-Stars erfährt man wie jedes Jahr bei den "Live-Lyrix" mit SWR 3-Moderator Ben Streubel und den Schauspielern Alexandra Kamp und Ron Spiess. Tickets für die kostenlosen Shows im Museum Frieder Burda (Donnerstag, Freitag und Samstag, jeweils 19.45, 21 sowie 22.15 Uhr) gibt es jeweils eine Stunde vor Beginn am SWR 3- Club-Stand in den Kolonnaden Fotos: Georg Wendt/SWR/obs

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz