St. Vinzenz: Abriss schreitet voran
St. Vinzenz: Abriss schreitet voran
Sinzheim (ahu) - In den vergangenen Wochen hat der Abrissbagger im St.-Vinzenz-Areal in Sinzheim ganze Arbeit geleistet.

Sowohl das 1956 erbaute kleine Wirtschaftsgebäude mit einer Wohnung als auch der 1971 erstellte Flachbau mit Küche, Bäckerei, Waschküche und Speiseräumen für die Schwestern und das Personal sind dem Erdboden gleichgemacht worden.

Die darunter liegenden Kellerräume abzubrechen sei noch ein hartes Stück Arbeit, erklärt Baggerfahrer Klaus Rothweiler. Vor allem die Trennung der Beton- und Mauerteile von Metallarmierungen, Kabeln, Kunststoffen und sonstigem Material sei aufwendig. D

as Wirtschaftsgebäude stand im Bereich des geplanten St.-Vinzenz-Parks. Der bisherige Flachbau muss einem Mehrfamilienhaus und vier Reihenhäusern weichen, die entlang der Kirchstraße zwischen dem denkmalgeschützten Haus an der Hauptstraße und dem 1968 als Kinderheim erstellten Gebäude errichtet werden. Sie werden über der Tiefgarage mit 57 Plätzen entstehen, die von der Kirchstraße aus befahren wird. Das Mehrfamilienhaus soll zwölf Wohnungen haben.

Foto: Alois Huck

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz