Lebensgefährlich verletzt
Lebensgefährlich verletzt
Sasbachwalden (red) - Bei einem Unfall ist am Samstagmittag auf der B500 ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Bei dem Vorfall waren zwei Biker zusammengestoßen. Die B500 musste für mehrere Stunden gesperrt werden, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war eine Gruppe von drei Motorradfahrern auf der B500 aus Richtung Mummelsee kommend in Richtung Unterstmatt unterwegs. Einer von ihnen musste verkehrsbedingt bremsen. Ein nachfolgender Zweiradfahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Dieser geriet daraufhin ins Schlingern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte in den Grünstreifen. Auch der Auffahrende kam zu Fall.

Straße bis 17 Uhr gesperrt

Einer der Biker erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. Die B 500 sowie der Bereich B500/ L86 mussten von 12.45 bis 17 Uhr gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 35.000 Euro taxiert, heißt es im Polizeibericht weiter.

Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz