Eintrittskarten als KVV-Fahrschein
Eintrittskarten als KVV-Fahrschein
Baden-Baden (red) - Die Baden-Baden Events GmbH (BBE) bietet ihren Kunden in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) einen neuen Service an: Alle Eintrittskarten zu den Veranstaltungen der BBE im Kurhaus Baden-Baden gelten ab sofort am Veranstaltungstag auch als ÖPNV-Fahrschein im gesamten Gebiet des KVV.

Die Besucher der nächsten Veranstaltungen wie Simon & Garfunkel Tribute am 28. September, A-cappella-Nacht am 2.Oktober und "Der Club der toten Dichter" am 10. Oktober können dieses Angebot bereits nutzen, heißt es in einer Mitteilung.

BBE-Geschäftsführerin Nora Waggershauser freut sich über den neuen Service und sieht ihn als "zeitgemäße Antwort auf die Verkehrs- und Parkplatzsituation in Baden-Baden".

Die Kombitickets gelten am Veranstaltungstag und bis um 6 Uhr am folgenden Tag im Nahverkehr für die Hin- und Rückfahrt im gesamten KVV-Netz. Die BBE-Eintrittskarten sind künftig mit einem entsprechenden Hinweis versehen.

Bereits erworbene Karten, die diesen Hinweis nicht enthalten, gelten ebenfalls als ÖPNV-Fahrschein am Veranstaltungstag. Für die Anreise zum Kurhaus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln können die Besucher zahlreiche Bus-Linien in Baden-Baden nutzen.

Symbolfoto: red/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz