Zeugenaufruf nach riskanter Flucht
Zeugenaufruf nach riskanter Flucht
Gaggenau (red) - Nach einer Verfolgungsjagd durch Gaggenau am frühen Mittwochabend sind die Beamten des örtlichen Polizeireviers auf der Suche nach Zeugen und Geschädigten.

Die Ermittler wollten kurz vor 19 Uhr in der August-Schneider-Straße einen unbekannten Motorradfahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen, weil seine Auspuffanlage auffällig laut war. Laut Mitteilung der Polizei beschleunigte der Mann daraufhin seine BMW und versuchte, zu fliehen.

Riskante Verfolgungsjagd

Dabei überholte er mehrere Autos, überfuhr eine rote Ampel und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und auf riskante Weise am Bahnhof entlang und weiter auf der Murgtalstraße. Seine Spur verlor sich in Bad Rotenfels.

Laut Pressemitteilung des Offenburger Polizeipräsidiums soll der Motorradfahrer ohne Handschuhe unterwegs gewesen sein und eine Stoffjacke, Jeans und braune Lederschuhe getragen haben, außerdem ein dunkelroter Integralhelm mit schwarzem Spinnennetz-Aufdruck. Sein Motorrad war alpinweiß und hatte rote Elemente.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer (0 72 25) 9 88 70 um Hinweise.

Symbolfoto: Silas Stein/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz