Kilometerlange Dieselspur auf A5 und B3
Kilometerlange Ölspur auf A5 und B3

Rastatt/Karlsruhe (lsw) - Wegen einer kilometerlangen Dieselspur müssen sich Fahrer am Freitagmorgen auf der A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe in Acht nehmen. Nassreinigungskräfte sind auf dem Streckenabschnitt im Einsatz und sollten die Fahrbahn säubern, sagte ein Sprecher der Polizei.

Die 25 Kilometer lange Dieselspur sorgt  laut Polizei seit  2.30 Uhr für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Sie beginnt auf der A5 in Höhe des Rastplatzes Schleifweg/Silbergrund. Von dort führt sie nach Polizeiangaben über die Ausfahrt Karlsruhe-Süd in Richtung Karlsruhe weiter auf der Brauer Straße, Kriegsstraße,
Ludwig-Erhard-Allee, Wolfartsweier Straße und Südtangente in Fahrtrichtung Durlach. Sie endet demnach in der Badener Straße am Zündhütle.

Auslöser der Dieselspur ist wohl der beschädigte Tank eines Lastwagens,  der  zuvor auf der A5 ein Metallteil überfahren hatte. Der Sattelzug konnte schließlich auf einem Parkplatz in der Badener  Straße entdeckt werden. Der Fahrer hatte den Schaden am Tank wohl nicht bemerkt und war deshalb nach dem Vorfall weitergefahren. 

Die Reinigungsdienste waren aktuell weiter im Einsatz, wie die Polizei gegen 10.30 Uhr mitteilte. Die Arbeiten werden demnach auch noch einige Zeit dauern, bis alles vollständig sauber ist. 

 

Symbolfoto: Veronika Gareus-Kugel

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz