Gefährliche Fahrt mit 1,5 Promille
Gefährliche Fahrt mit 1,5 Promille
Baden-Baden (red) - Eine 33 Jahre alte Ford-Fahrerin ist am Donnerstagmorgen an der Anschlussstelle Rastatt-Süd von der Polizei mit weit über 1,5 Promille aus dem Verkehr gezogen worden. Auf dem Rücksitz saß ein minderjähriger Junge.


Laut Schilderung von Zeugen soll die Frau zwischen Riegel und Baden-Baden teilweise die gesamte Breite ihres Fahrstreifens benötigt und hierbei auch mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Ferner soll sie bei Riegel die Mittelleitplanke touchiert haben.

Ihre Fahrt hatte nicht nur die Erhebung einer Blutprobe, sondern auch die Einbehaltung ihres Führerscheins zur Folge, heißt es weiter.

Verkehrsteilnehmer, die zwischen 8.45 Uhr und 9.40 Uhr durch das Fahrverhalten der Frau gefährdet wurden, sollen sich mit der Polizei in Verbindung setzen unter: (07223) 808470.

Symbolfoto: Britta Pedersen/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz