Motorradunfall: B 500 gesperrt
Motorradunfall: B 500 gesperrt
Seebach (red) - Wegen eines schweren Motorradunfalls war die B 500 mehr als zwei Stunden voll gesperrt. Der Fahrer eines Motorrades wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

Der Unfall passierte am Sonntag gegen 12.45 Uhr in Höhe des Parkplatzes Mummelsee. Ein Autofahrer, der vom Parkplatz nach links auf die B 500, in Richtung Breitenbrunnen, einbiegen wollte, übersah den von links kommenden Motorradfahrer, der in Richtung Seibelseckle unterwegs war.

Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand laut Mitteilung der Polizei ein Schaden von jeweils 10 000 Euro. Die B 500 war für die Zeit der Unfallaufnahme bis 15 Uhr voll gesperrt (Symbolfoto: dpa) .

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz