Weitere Pferde misshandelt?
Weitere Pferde misshandelt?
Rastatt (red) - Die Mitglieder des Reitklubs Fohlenweide sind beunruhigt: Nachdem in der vergangenen Woche bereits ein Tierarzt die mögliche Schändung einer Stute nicht ausgeschlossen hat, haben nun noch weitere Pferdebesitzerinnen ein ungewöhnliches Verhalten bei ihren Tieren festgestellt. Wurden weitere Stuten misshandelt?

Wie die Polizei am Mittwochmittag mitteilte, hätten im Verlauf der vergangenen Tage die drei Besitzerinnen ihre Tiere genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellten sie fest, dass die Stuten im Bereich der Geschlechtsteile verletzt waren. Mehrere hinzugerufene, unabhängige Tierärzte bestätigten den Verdacht, dass die Pferde möglicherweise kurz zuvor Opfer einer Misshandlung geworden seien.

Die alarmierten Ermittler versuchen nun, den genauen Tatumständen auf den Grund zu gehen. Zeugen, die in jüngerer Vergangenheit verdächtige Personen im Umfeld der frei zugänglichen Koppel oder auf dem Gelände andere Reitklubs gesehen haben, werden gebeten, mit den Ermittlern unter der Telefonnummer (07222) 761-0 Kontakt aufzunehmen.

Foto: Barbara Gindl/APA/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz