Kläranlage: Bühl beteiligt sich
Kläranlage: Bühl beteiligt sich
Bühl (sre) - Mit voraussichtlich 400.000 Euro beteiligt sich die Stadt Bühl an den Kosten für den Bau einer vierten Reinigungsstufe in der Gemeinschaftskläranlage Baden-Baden/Sinzheim.

In der Kläranlage wird auch das Abwasser aus Weitenung aufbereitet, deshalb ist Bühl verpflichtet, 2,3 Prozent von derartigen Investitionskosten zu übernehmen.

Durch die zusätzliche Reinigungsstufe können Spurenstoffe aus dem Wasser entfernt werden, was zum Schutz von Gewässern beiträgt. Abzüglich von Zuschüssen sollen die vierte Reinigungsstufe sowie die Ertüchtigung der Energieversorgung der Anlage insgesamt 17,4 Millionen Euro kosten. Die Maßnahme soll in den Jahren 2020 bis 2022 umgesetzt werden.

Symbolfoto: Corinna Schwanhold/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz