Keine Medaille für Sportholzfäller
Keine Medaille für Sportholzfäller
Prag/Gaggenau (tom) - Es wurde nichts mit dem Treppchenplatz für Robert Ebner (Foto: Archiv) und die deutschen Sportholzfäller. Bei der Timbersports-WM am Freitagabend in Prag scheiterten der Hördener und seine Mannschaft nach einem vielversprechenden Auftakt gegen Schweden in der nächsten Runde gegen Polen. Weltmeister wurde Australien in einem packenden Finale gegen Neuseeland. Die Mannschaft von Down Under konnte somit ihre Titel von 2017 und 2018 verteidigen.

Waren die Deutschen zunächst in der ersten Wettkampfrunde gegen Schweden einen Herzschlag schneller, zogen sie anschließend gegen Polen den Kürzeren.

Polen hat sich zwischenzeitlich als echte Holzfällernation etabliert und musste anschließend trotz sehr guter Zeit gegen die Australier kapitulieren, den Titelverteidiger und erneuten Weltmeister. Im Kampf um Bronze lieferten die Polen den USA einen großen Kampf, mussten sich aber geschlagen geben.

Beim morgigen Einzelwettbewerb tritt dieses Mal Robert Ebner nicht an. Statt dessen wird als amtierender deutscher Meister Danny Mahr aus Sinntal (Hessen) um einen Platz auf dem Podium kämpfen. Der Wettkampf wird online im Livestream übertragen auf

www.sport1.de

www.twitch.tv/stihltimbersports

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz