"The Voice of Germany": Kintop steht im Finale
'The Voice of Germany': Kintop steht im Finale
Rastatt/Berlin (ebe) - Erwin Kintop steht im Finale der TV-Castinghow "The Voice of Germany" von Pro7/Sat1. Die Zuschauer wählten den Rastatter am Sonntagabend per Telefon zum Sieger in der Gruppe von Mentor Rea Garvey.

Kintop sang den Song "Mercy" von Shawn Mendes in gewohnt Manier. Er überlag mit seinen Anrufen der 17-jährigen Marita Hintz aus Aalen, die die gefühlvolle Ballade "Lost Without You" von Freya Ridings sang.

"Letzte Chance"

Rea Garvey betonte im Anschluss, dass Kintop - egal ob in den Proben oder auf der Showbühne - immer 100 Prozent abliefere. Der 24-jährige Rastatter erklärte, dass er sein Mitwirken bei "The Voice" als "letzte Chance" wahrnehme.

Bereits bei DSDS teilgenommen

Kintop hatte im Jahr 2013 an der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" teilgenommen und es bis in die 6. Mottoshow geschafft. Nach seinem Ausstieg bei DSDS nahm Kintop in Los Angeles Gesangsunterricht bei Lis Lewis, heißt es bei RTL. Im Oktober 2013 hatte er seine erste Single "You're My Number One" veröffentlicht, die es bis auf die Poleposition der Bravo-Charts schaffte.

Fünf Teilnehmer stehen im Finale

Im Finale stehen neben Erwin Kintop zudem die Balladen-Queen Claudia Emmanuela Santos aus dem Team Alice Merton, Freschta Akbarzada aus Team Sido, Cellistin Fridi aus der Gruppe Mark Forster sowie Blues-Sänger Lukas Rieder aus dem "Team der Verlierer" von Nico Santos.

Foto: ProSieben/SAT1

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz