Rastatt: Thalia zieht um und wächst
Rastatt: Thalia zieht um und wächst
Rastatt (red) - Jetzt ist es quasi amtlich: Anfang März 2020 bezieht die Thalia-Buchhandlung ein neues Ladenlokal in der Kaiserstraße 19 in Rastatt, wo man sich auf deutlich größerer Fläche als bisher mit 220 Quadratmetern ausbreiten kann. Die Buchhandlung ist damit Nachfolgerin der Boutique "Wunderschön", die schließen wird.

Thalia wird laut eigener Mitteilung die Buchauswahl erweitern und die Sortimente um Geschenkideen und Artikel für Kinder ergänzen. "Wir sind überzeugt davon, dass wir uns mit dem Umzug auf größere Fläche in noch attraktiverer Lage und mit einem noch größeren und auf die Kundenwünsche abgestimmten Angebot für eine erfolgreiche Zukunft in Rastatt aufstellen", resümiert Cornelia Billmeier, Leiterin der Buchhandlung.

Anders als am jetzigen Standort in der Poststraße ist der neue Laden barrierefrei und bietet mehr Sitzmöglichkeiten. Die alte Fläche in der Poststraße bleibt bis Februar kommenden Jahres geöffnet, teilt das Unternehmen weiter mit. Billmeier: "Wir sind sehr bemüht, schnellstmöglich wieder vor Ort für unsere Kunden erreichbar zu sein und möchten den Umzug gebührend mit unseren Kunden feiern."

Die Nachfolgenutzung des Hauses in der Poststraße ist noch offen. Eigentümer ist der Rastatter Immobilienverwalter Dr. Thomas Hatz. Er sei noch auf der Suche nach einem neuen Mieter und mit diversen Interessenten in Kontakt, sagte Hatz dem BT.

Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz