"Kein Treffen von Kriminellen"
'Kein Treffen von Kriminellen'
Karlsruhe (red) - Wenn der KSC am 24. November zum Derby gegen den VfB Stuttgart (13.30 Uhr) in die Landeshauptstadt fährt, gibt es für die Karlsruher Fans einige Regelungen zu beachten. Das teilte der VfB jetzt mit.

Auf der Internetseite der Schwaben ist zu lesen, dass die KSC-Fans nur so viele Zaunfahnen mitbringen dürfen, wie Platz vorhanden ist. In die Mercedes-Benz-Arena dürften keine weiteren Fahnen mitgenommen werden. Zudem sind drei Trommeln (unten offen, einsehbar, mit je einem Satz Stöcke) und drei Megaphone ohne Ersatzbatterien erlaubt.

Alle weiteren Fan-Artikel, Spruchbänder und Choreographienseien zudem untersagt. Fan-Trikots des KSC sind darüber hinaus nur im Gästebereich erlaubt.

Die Fanhilfe Karlsruhe hat darauf in einem Tweet reagiert: "Das ist ein Fußballspiel und kein Treffen von Kriminellen", heißt es unter dem Hashtag #VfBKSC.

Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz