Zukunft fürs Pflegeheim Steinbach
Zukunft fürs Pflegeheim Steinbach
Baden-Baden (hol) - Das Pflegeheim der evangelischen Kirchengemeinde in Steinbach soll in den kommenden beiden Jahren umgebaut und unter neuer Trägerschaft mit 50 bis 60 statt bisher 90 Plätzen weitergeführt werden.

Der neue Träger ist die Diakonie Mittelbaden gGmbH, ein Tochterunternehmen des Paul-Gerhardt-Werks (PGW) Offenburg. Sie übernimmt auch die Trägerschaft für das Haus Elia in der Weststadt und für die Diakoniestation der evangelischen Kirchengemeinde.

Künftig 50 bis 60 Plätze in Wohngruppen

In den kommenden Jahren will das PGW in Steinbach einen siebenstelligen Betrag investieren, um den Umbau des Pflegeheims im laufenden Betrieb hinzubekommen. Aus 90 Pflegeplätzen, ein Großteil in Doppelzimmern, sollen bis Frühjahr 2022 etwa 50 bis 60 Pflegeplätze in großzügigen Einzelzimmern werden - auf fünf oder sechs Wohngruppen aufgeteilt. "Ein kleines, feines Haus", so PGW-Verwaltungsratsvorsitzender Christoph Jopen, das zusammen mit dem Haus Elia, in dem es etwa 100 Plätze gibt, problemlos wirtschaftlich zu betreiben sei.

Foto: Christa Hoffmann/Archiv

Das BT berichtet morgen ausführlich über die Übernahme der Heime und der Diakoniestation durch das PGW.

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz