Auto-Aufbrüche in Rastatt
Auto-Aufbrüche in Rastatt
Rastatt (red) - Gleich mehrere Autos sind in der vergangenen Woche in Rastatt aufgebrochen worden. Dabei wurden Geldkarten, Kameras und andere technische Geräte gestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, wurde in der Zeit zwischen Freitag, 11 Uhr, und Sonntag, 21.45 Uhr, auf dem Parkplatz "Am Kehler Tor" aus einem abgestellten Mercedes ein Kartenmäppchen mit EC-Karten und Personaldokumenten entwendet. Aus einem Renault Trafic wurde am selben Ort ein Autoradio sowie eine Digitalkamera gestohlen. Hierzu schlugen die unbekannten Diebe die Seitenscheibe der Fahrzeuge ein.

Zwischen Dienstag, 19.30 Uhr, und Samstag, 12 Uhr, seien "in ähnlicher Vorgehensweise" ein Navigationsgerät, eine Dashcam und eine Powerbank aus einem VW entwendet worden, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Dieser stand geparkt auf einem Parkplatz an der Straße "Zur Leopoldfeste".

Hinweise zu den Aufbrüchen oder verdächtigen Personen nimmt die Polizei telefonisch an unter: (07222) 7610.

Symbolfoto: Heiko Wolfraum/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz