Klinsmann wird Hertha-Trainer
Klinsmann wird Hertha-Trainer
Berlin (dpa) - Der ehemalige Bundestrainer und Ex-Bayern-Coach Jürgen Klinsmann übernimmt bis Saisonende das Traineramt beim angeschlagenen Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Das neue Mitglied des Hertha-Aufsichtsrats löst Ante Covic ab. Das teilten die Berliner am Mittwoch mit.

Covic stand spätestens nach der 0:4-Niederlage beim FC Augsburg am Sonntag massiv unter Druck. "Die Entscheidung ist uns ungeheuer schwergefallen, denn Ante ist seit mehr als 20 Jahren Teil von Hertha BSC. Er hat den Job als Cheftrainer der Profimannschaft seit Sommer mit sehr viel Leidenschaft, Fachwissen und Akribie gelebt", sagte Hertha-Manager Michael Preetz. In der Vereinsmitteilung war von einer "einvernehmlichen Trennung" von Covic die Rede.
Hertha liegt nach zwölf Spieltagen mit elf Punkten auf dem 15. Rang, punktgleich mit dem 16. Fortuna Düsseldorf.

Als Assistenten sollen nach "Bild"-Informationen Alexander Nouri und Markus Feldhoff nach Berlin kommen. Der TV-Sender Sky spekulierte über ein Engagement des Torwart-Trainers der Nationalmannschaft, Andreas Köpke, bei Hertha BSC. Dessen Sohn Pascal ist seit dem letzten Jahr Mitglied der ersten Mannschaft.
Nouri hatte sein Bundesligadebüt als Trainer bei Werder Bremen im September 2016 gegeben und hatte den Verein aus der Abstiegszone auf den achten Platz geführt. Aufgrund von saisonübergreifend 13 sieglosen Spielen trennte sich Werder im Oktober 2017 vom Coach, der im letzten Jahr ein kurzes und glückloses Gastspiel beim damaligen Zweitligisten FC Ingolstadt gab, bei dem ihm schon der frühere Bundesliga-Profi Feldhoff assistiert hatte.

Foto: Robert Michael/dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz